Die Zeit rennt im Moment – auch wenn ich derzeit im wohlverdienten Sommerurlaub an der Ostsee weile. Dass die letzten Wochen extrem stressig waren und derzeit auch privat viel passiert, sieht man auch an der Anzahl meiner im August gelesenen Bücher. Gerade einmal zwei Bücher plus ein Hörbuch habe ich beenden können, eines habe ich angefangen mit in den September genommen.

Im August gelesen

The White Road - Lynn Flewelling
The White Road – Lynn Flewelling

Auch wenn ich nur zwei Bücher beenden konnte, war zumindest das erste Buch klasse. Die Rede ist von „The White Road“ von Lynn Flewelling, Band 5 der „Nightrunner“-Reihe. Dieses Mal habe ich zwar ein wenig gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen, nachdem sie aber erstmal Fahrt aufgenommen hatte, konnte ich das Buch aber kaum noch aus der Hand legen. Dafür gab es dementsprechend auch eine gute Bewertung: ★★★★

Buch Nummer 2 war „In dieser ganz besonderen Nacht“ von Nicole C. Vosseler – ein Jugendroman, in dessen Fokus die Liebesgeschichte zwischen Amber und dem Geist Nathaniel steht. Während das Buch zwar recht stark angefangen hat, gab es letztendlich doch einige Aspekte, die mich genervt haben, deswegen gab’s hierfür am Ende nur ★★★. Schade, denn eigentlich mag ich die Jugendbücher von Nicole C. Vosseler echt gern.

Mit in den September nehme ich „Daughter of Smoke and Bone“ von Laini Taylor. Auf Amazon gab es alle drei Teile der Trilogie sehr günstig als E-Book und da ich die Reihe schon sehr sehr lange lesen wollte, hab ich da direkt zugeschlagen.

Buchkaufrausch im August

Percy JacksonApropos zugeschlagen … Eigentlich wollte ich ja ein wenig kürzer treten, was das Bücher kaufen angeht. Ja, eigentlich. Die Realität sagt: Ich habe ganze neun Bücher gekauft. Das sind zum einen die schon angesprochenen drei Teile der „Daughter of Smoke and Bone“-Reihe, zum anderen hab ich mir – ebenfalls als E-Book – „I’d Tell You I love You, But then I’d Have to Kill You“ von Ally Carter zugelegt.

Und während meine letzte Errungenschaft zwar keine Auswirkungen auf meinen SuB hat, da ich die Reihe schon letztes Jahr gelesen hab, schlägt der Schuber der Percy-Jackson-Reihe mit fünf Büchern auf der „New In“-Liste zu buche. Oops?

Im August gehört

Hörbücher und ich – das ist so eine Sache. Ich mag das Hören zwar eigentlich echt gern, aber ich kann nur kurz vor Einschlafen hören, bzw. nur dann, wenn ich nichts nebenher mache. Dementsprechend lange brauche ich auch immer, um ein Hörbuch zu beenden.

Im August konnte ich aber „The Raven Boys“ von Maggie Stiefvater, gelesen von Will Patton beenden – und habe es geliebt! Klar, ich kannte die Geschichte schon, denn „The Raven Cycle“ ist eine meiner liebsten Buchreihen, aber Patton liest die Storie ganz hervorragend und bringt die Atmosphäre des Buches echt klasse rüber. Keine Überraschung also, dass ich hierfür ★★★★★ vergeben habe.

TV-Shows im August

Natürlich habe ich im August auch wieder einige Serien (weiter-) geschaut. Zum einen ging im letzten Monat die zweite Staffel Shadowhunters zu Ende – und mit was für einem Finale! Man kann über die TV-Verfilmung der „The Mortal Instruments“-Reihe nun sagen was man will, aber für mich steht fest: Ich mag die Serie und ich freue mich jetzt schon auf die dritte Staffel!

Das zweite Serienhighlight im August war für mich die zweite Staffel Lucifer. Ich habe die Serie erst vor einigen Wochen für mich entdeckt und dann innerhalb weniger Tage die erste Staffel durchgesuchtet – sobald Staffel 2 auf Amazon Prime verfügbar war, ging es damit natürlich weiter. Und so viel sei gesagt: die dritte Staffel kann nicht schnell genug kommen.

Auch Game of Thrones habe ich natürlich geschaut und dabei geflucht, gelacht, geweint…Und dabei hab ich die finale Folge dank Urlaub noch nicht einmal gesehen! Das werde ich allerdings so bald wie möglich nachholen, doch selbst ohne das Staffelfinale war Game of Thrones Staffel 7 eines meiner ganz großen Serienhighlights im August.

Ausblick auf den September

Der Herbst ist da – und damit meine liebste Jahreszeit. Glücklicherweise habe ich noch eine Woche Urlaub, bevor es Mitte September zurück ins Büro geht. Zwar ist die Woche mit Terminen vollgepackt, da ich aber auch einige Zeit im Zug verbringen werden, komme ich hoffentlich noch ein wenig zum Lesen. Ansonsten steht natürlich auch hier auf dem Blog einiges an – es sollen vor allem baldmöglichst die ersten Rezensionen online kommen.

Bis es aber so weit ist, genieße ich noch einige Tage an der Ostsee! In diesem Sinne: Bis bald!